Klimaschutztechnologie & Pflanzenkohle Made in Germany

EGoS, 2002 gegründet von dem geschäftsführenden Gesellschafter Theo Houy, befindet sich seit 2005 mit Produktion und Verwaltung am heutigen Firmenstandort in Bottrop-Kirchhellen.

EGoS produziert täglich

  • 7.000 Liter hochwertige Pflanzenkohle für Gartenbau und Landwirtschaft, frei von chemischer Vor- oder Nachbehandlung
  • 13.000 KWh grünen Strom
  • 19.200 KWh Wärmeenergie, die nicht durch fossile Energieträger substituiert werden muss

Die 4.800 m² umfassende Produktionshalle auf dem 28.000 m² großen Firmengelände bietet genügend Raum für den vorgesehenen Kapazitätenausbau.

Der besondere Leistungsindikator von EGoS ist die Herstellung biologischer Pflanzenkohle kombiniert mit CO2 negativer Energieerzeugung in Form von Strom und Wärme.

Qualität und Nachhaltigkeit bestimmen unser unternehmerisches Handeln.
Diesen Anforderungen entsprechen wir auf mehreren Ebenen:

  • Nachhaltige Holznutzung, wie von EGoS betrieben, ist eine Möglichkeit, dem Anstieg der Kohlenstoffdioxid-Konzentration in der Atmosphäre und damit dem Treibhauseffekt entgegenzuwirken.
  • EGoS Pflanzenkohle ist mit ihren Qualitätsparametern marktführend.
  • Der landwirtschaftliche Einsatz unserer Produkte verbessert die Bodenqualität nachhaltig.
  • Um gemäß Pariser Klimaabkommen von 2015 die durchschnittliche Erwärmung der Erdatmosphäre bei deutlich unter 2 °C zu halten, sind nach Berechnungen des UNO-Klimarats IPCC „negative Emissionen“, wie das Binden und Wegsperren von CO2 aus der Atmosphäre, erforderlich. Und genau das geschieht mit jeder Anwendung von Pflanzenkohle: Biologische CO2 Sequestrierung. Laut Expertenschätzung bindet Pflanzenkohle CO2 für 1000 bis 2000 Jahre.
  • Regenerative Energien, wie Windkraft, Sonne, Wasser produzieren Strom CO2 neutral, EGoS erzeugt Strom CO2 negativ.

Wir appellieren an unternehmerisches Handeln in gesellschaftlicher Verantwortung und heißen Kooperationspartner willkommen!